Artenschutz

Immer mehr Tier- und Pflanzenarten sind in Gefahr: Allein in Deutschland ist laut Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz (BMUB) der Bestand von einheimischen Tierarten zu 35 Prozent gefährdet, von den Pflanzenarten sind es 26 Prozent. Rund 34.000 Arten sind vom Aussterben bedroht. Artenschutz bedeutet, die Vielfalt an Pflanzen und Tieren zu bewahren und den Artenschwund zu stoppen, weil sie wichtig sind für das Funktionieren der Lebensgemeinschaften. Aber nicht nur Pflanzen und Tiere, sondern auch ihre Lebensräume müssen geschützt werden. Helfen Sie mit: Artenschutz erfordert konkrete Maßnahmen: internationale, nationale, regionale und lokale - auch vor der eigenen Haustür, im eigenen Garten.