Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche
Auch bei körperlichen Einschränkungen und in der zweiten Lebenshälfte brauchen Sie sich nicht von ihrem Garten zu verabschieden. Viele Möglichkeiten erleichtern die Gartenarbeit, wissen die Gartenberater vom Verband Wohneigentum ... 
Tatort Apfelbaum. Indizien: braune Kotkrümel und zerfressene Kerngehäuse. Wurmstichige Früchte. Der Verdacht verdichtet sich: Eine anfangs weiße, später rötliche Larve mit braunem Kopf wird erspäht. Zugriff jetzt: Der Apfelwickler ist der Hauptschädling an Apfelbäumen. 
Was wären Gärten ohne Bienen? Sie bestäuben Obst und viele andere Pflanzen. Neben der Honigbiene gibt es weltweit mehr als 17.000 (!) nachgewiesenen Bienenarten. Doch das Bienensterben greift um sich. Zeit, etwas für Bienen im Garten zu tun. 
Ganz gleich, ob Kletterrose, Beetrose oder Strauchrose: Ein regelmäßiger und gezielter Schnitt im Sommer verlängert die Blütezeit von öfter blühenden Rosen. In seinem YouTube-Video zeigt Gartenberater Philippe Dahlmann, wo man die Schere ansetzen soll, um den Blütenflor zu fördern. 
Der Garten im Juni bietet viel Abwechslung und reichlich Arbeit: Blumenbeete und Zierrasen warten auf Pflege. Sommerblumen und etliche Gemüsearten wollen gepflanzt oder ausgesät werden. Die Erntezeit beginnt mit den frühen Erdbeeren.