Obst

Der Anbau von Obstgehölzen in unseren Gärten ist in der heutigen Zeit stark rückläufig. Das liegt einerseits daran, dass die Gärten immer kleiner werden. Andererseits ist die Unsicherheit der Gartenbesitzer im Umgang mit den Obstgehölzen daran schuld. Oft ist es aber auch die weitverbreitete Meinung, dass sich Obstgehölze und Wohngärten nicht vereinbaren lassen.

Apfelbaum
Ein Obstbaum ist eine Bereicherung für Ihren Garten.   © Pixabay
Doch weder die Größe des Gartens, noch der Trend zum Zier- oder Wohngarten schließen den Anbau von Obstgehölzen aus. Wichtig ist vielmehr das Wissen um die Möglichkeiten, die richtige Auswahl der Art und Baumform, Sortenwahl und Eignung für den richtigen Standort. So werden Obstgehölze zu einer wertvollen Ergänzung für jeden Garten.

Die Einteilung unserer Obstarten

 Obstart

 Fruchttyp

 Beispiele

Eigenschaften  

 Kernobst

 Scheinfrucht

 Apfel
 Birne
 Quitte

 Fruchtfleisch mit Schale aus dem fleischig verdickten Blütenboden entstanden

 Steinobst

 Steinfrucht

 Aprikose
 Kirsche
 Mandel
 Pfirsich
 Pflaume

 aus der fleischigen Mittelschicht des Fruchtknotens entstanden

 Beerenobst

 echte Beere

 Heidelbeere
 Johannisbeere 
 Preiselbeere
 Stachelbeere

 Frucht mit Schale und Fleisch, darin eingeschlossen festschalige Samen

 

 Sammelfrucht 

 Erdbeere

 fleischig verdickte Blütenachse mit außen aufsitzenden Nüsschen bzw. Samen

 

 Sammelfrucht 

 Brombeere
 Himbeere

 kegel- bis säulenförmige Blütenachse mit fest darauf aufsitzenden Steinfrüchten

 Schalenobst 

 Nuss

 Haselnuss
 Walnuss

 Samenkerne

Weiteres zu den verschiedenen Obstsorten