Allgemeine Pflanzhinweise für Kulturheidelbeeren

Pflanzzeiten

Da Kulturheidelbeeren mittlerweile fast ausschließlich als Containerpflanzen angeboten werden, ist eine Pflanzung ganzjährig möglich. Wichtig für den Erfolg ist hierbei die regelmäßige Wasserversorgung des Topfballens bis die Pflanzen in den Boden eingewurzelt haben. Das erreicht man am besten, wenn direkt nach dem Pflanzen ein Gießrand angelegt wird. Außerdem kann das Anwachsen beschleunigt werden, wenn der Wurzelballen 3 bis 4- mal von oben nach unten eingeschnitten wird. Ein Pflanzschnitt ist nicht erfordelich. Bei sehr dichten Pflanzen sollten diese etwas ausgelichtet werden.

Pflanztiefen

Der Wurzelballen muss soweit in den Boden, dass er gerade mit Erde bedeckt ist.

Bodenvorbereitung

Aufbesserung des Bodens mit organischen Substanzen (Lauberde, Torf, Nadelerden, Rindenhumus, u.a.m.). Der Boden sollte wasserdurchlässig, aber ausreichend feucht sein. Der pH- Wert sollte zwischen 3,8 und 4,8 liegen. Schwere Böden sollten mit Sand versetzt werden.