Clematis

Übersetzt bedeutet das Wort Clematis "Ranke". Diese Kletterpflanzen werden auch als Waldrebe oder Bergrebe bezeichnet. Allein in Europa sind über 200 Arten und viele hundert Gartensorten bekannt.

Blaue Clematis
Clematis gibt es mit ganz unterschiedlichen Blütenfarben: blau, violett, rot, rosa, gelb oder weiß.   © Pixabay
Die Gattung umfasst nicht nur kletternde Arten, sondern auch Stauden, Halbsträucher und Sträucher. Clematis lassen sich vielfältig verwenden als Klettergiganten, die über 10 m hoch in Bäume und Sträucher hineinranken, mit Strauchrosen an Pergolen, an Hauswänden und Spalieren u.s.w. oder im Steingarten mit vielen dekorativen Blütenstauden.

Samenstände der Clematis
Nicht nur die Blüten, sondern auch die Samenstände der Clematis sind eine Zierde.   © Pixabay

Schnittkategorien