Gemüsegarten

Im Gemüsegarten ist jetzt wenig zu tun. Ratsam ist es, störende Wildkräuter zu jäten, denn einige Wildkräuter sind auch im Winter aktiv und lassen ihre Samen reifen, z.B. Hirtentäschelkraut (Capsella bursa-pastoris), Vogelmiere (Stellaria media) oder einjähriges Rispengras (Poa annua).

Winterportulak
Ein schmackhaftes Wintergemüse: Winterportulak, auch Tellerkraut oder Postelein genannt, mag es kühl und kann ab September bis März im Freien oder im Gewächshaus ausgesät werden.   © Wolfgang Roth

Ernte

Winterportulak (Claytonia perfoliata, syn. Montia perfoliata) auch Tellerkraut oder Postelein genannt, mag es kühl und kann ab September bis März im Freien oder im Gewächshaus ausgesät werden. Er gedeiht sowohl an sonnigen Orten als auch im Halbschatten und beansprucht nur wenig Pflege. Im Frühsommer endet seine Vegetatioszeit. Dann verschwindet er, aber nicht ohne sich zuvor selbst ausgesät zu haben. Winterportulak ist ein typischer Wintersalat, an dem alles essbar ist: Blätter, Blüten und nach kurzem Dünsten auch die Wurzeln. Die Haupterntezeit ist von März bis Anfang April.

Grünkohl im Schnee
Haupt-Erntezeit von Grünkohl ist der Dezember.   © Jaron Breidbach
Klassisches Wintergemüse sind Grün-, Palm- und Rosenkohl. Auch wenn diese Gemüsearten Kälte vertragen, ist das Abdecken mit Gemüsevlies ein guter Schutz vor Trockenschäden durch Frost. Ebenfalls fühlen sich Porree, Feldsalat, Radicchio und Winterportulak (Claytonia perfoliata) - auch Tellerkraut, Kuba-Spinat oder Winterpostelein genannt - unter Vlies wohl. Absolut winterhart sind Teltower Rübchen, Topinambur, Hafer- und Schwarzwurzeln.

Meerrettich ist reich an Senfölglycoside, die gegen Erkältung wirken und vielen Wintergerichten Schärfe geben. Im Garten ist Meerrettich anspruchslos und kann sehr alt werden. Wenn Sie ernten wollen, stechen Sie den Spaten im Randbereich, aber noch innerhalb der Staude, an einem kräftigen Blattbüschel möglichst tief in die Erde. Das abgetrennte Wurzelstück sollte frisch verarbeitet werden. Ist die Ernte etwas größer ausgefallen, kann der Rest in einer verschlossenen Box zwei Wochen lang in Kühlschrank aufbewahrt werden.

Winterschutz

Kürbisse müssen jetzt rein. Sie bleiben in einem kühlen und trockenen Raum etliche Wochen lang frisch. Damit die Früchte keine Druckstellen bekommen, können sie auf Wellpappe gelagert und ab und zu gewendet werden.

Wintergrüne Küchenkräuter aus wärmeren Ländern wie Bergbohnenkraut (Satureja montana), Lavendel (Lavendula angustifolia), Salbei (Salvia officinalis), Thymian (Thymus vulgaris) und Ysop (Hyssopus officinalis) können bei schneefreiem Frostwetter erfrieren. Mit einem Schutz aus Nadelholzzweigen, wie bei den Rosen beschrieben, überstehen sie den Winter sicherer. Hier bietet sich die gute Gelegenheit für eine zweite Nutzung der ausgedienten Weihnachtstanne.

Bodenschutz

Schützen Sie abgeerntete Gemüsebeete mit Falllaub, Ernterückständen oder anderen Pflanzenresten vor Erosion durch Wind und Wasser. Außerdem bleibt die Bodenoberfläche für Niederschläge durchlässig. Ein weiterer Vorteil ist der Schutz der im Boden lebenden Mikroorganismen, die aus den Pflanzenresten Nähr- und Dauerhumus herstellen. Ein hoher Humusanteil ist Voraussetzung für einen fruchtbaren Boden. Humus ist auch wegen seiner hohen Speicherkapazität für das Treibhausgas Kohlendioxid und für Bodenwasser sehr nützlich.

Sollten die abgedeckten Beete zu unordentlich aussehen, kann alternativ mit Komposterde gemulcht werden.

Die Bodenbearbeitung erfolgt dann im zeitigen Frühjahr.

Wolfgang Roth

Newsletter abonnieren
Logo Gartenberatung.de
Der VWE-Garten-Newsletter
Tipps zum naturnahen Gärtnern
kostenlos, unabhängig & werbefrei, 1 x im Monat
Ihre Daten sind bei uns sicher. Wir nutzen sie nur für den Newsletter. Sie können sich jederzeit abmelden. Informationen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.
Verband Wohneigentum e. V., junge Familie
Jetzt Mitglied werden!
Ihr Verband - Ihr Partner
Beratung. Information. Versicherung. Interessenvertretung.
Mitgliedsbeitrag bis zu 60 € im Jahr
Informationen zur Mitgliedschaft