Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Wettbewerb - 1.111 Nisthilfen für Deutschland

birdhouse-199380 1920 pixabay Bild1
Hier ist schon jemand eingezogen. © pixabay_CC0

Wir vom Verband Wohneigentum wollen dem Insekten- und Vogelsterben nicht tatenlos zusehen. Helfen Sie mit: Bauen Sie daheim oder in Ihrer Gemeinschaft Nisthilfen für Insekten, Vögel oder Fledermäuse und platzieren Sie diese in Ihrem Garten oder in Ihrem Quartier. Dann schicken Sie uns anschauliche Fotos bis zum 31. Oktober. Sind Sie dabei?

Die Natur und Sie können gewinnen

Die artengerechtesten Nisthilfen und fleißigsten Bastler und Bastlerinnen werden mit einem Buchpreis belohnt. Den drei erfolgreichsten Gemeinschaften winkt ein Geldpreis zwischen 100 und 50 Euro. Für diesen Wettbewerb haben wir uns ein Ziel gesetzt: 1.111 Nisthilfen bis zum 31. Oktober.

Die Grundidee unseres Projektes ist einfach. Was unsere Mitglieder haben: Hausgärten. Ihre Fläche ist in Deutschland genauso groß wie alle Naturschutzgebiete zusammen, das ökologische Potenzial ist nicht zu unterschätzen. Was Wildbienen, Florfliegen, Hummeln und auch Wildvögel und Fledermäuse brauchen: Platz für ihre Kinderstube. Wenn Sie mögen, können Sie hier helfend eingreifen.

Säge her und los

"Bauen Sie eigenhändig Nisthilfen. Mit ihren Kindern und Enkelkindern. In der Gemeinschaft. Die sind ohnehin besser und meist preisgünstiger als die aus dem Baumarkt," betont Bundesgartenberater Martin Breidbach. Anregungen dazu finden Sie bei uns in der Rubrik Artenschutz und beim Naturschutzbund. Wer dazu noch pestizidfrei und mit vielen Blühpflanzen gärtnert, tut viel, um den Wildtieren eine Nische zu bieten.

Schicken Sie uns Ihre Fotos

Mit Ihrer Hilfe können wir es schaffen, bis Ende Oktober 1.111 Nisthilfen für Vögel oder Insekten aus dem Verband zusammenzubekommen. Schicken oder posten Sie uns Bilder von selbst erstellten Nisthilfen für Insekten, Vögel oder Fledermäuse, die Sie in letzter Zeit gebaut haben. Gern auch als Selfie-Bild mit Text oder einem kurzen Smartphone-Video via Facebook oder Twitter. Die artgerechtesten und zahlreichsten Nisthilfen gewinnen.
Einsendeschluss 31. Oktober 2019

E-Mail:  nisthilfen@verband-wohneigentum.de

Postweg: Verband Wohneigentum, Stichwort "1.111 Nisthilfen",
Oberer Lindweg 2, 53129 Bonn

Facebook
Twitter

Schutz für Vielfalt

Am 6. Mai 2019 wurde der alarmierende Bericht ders Weltbiodiversitätsrates veröffentlicht: Bis zu 1 Million Arten sind weltweit bedroht. Für uns sichtbar ist der Schwund an Insekten und Singvögeln: In weniger als 30 Jahren hat die Zahl der Fluginsekten um mehr als zwei Drittel abgenommen. Dramatisch ist dies für Artenvielfalt und Nahrungsmittelproduktion. Die Bundesregierung hat ein Aktionsprogramm zum Insektenschutz entwickelt, mit dem die Lebensbedingungen für Insekten und die Artenvielfalt gefördert werden sollen. Jede und jeder Einzelne kann mitmachen.

Anna Florenske

Seite weiter empfehlen
 »   Übersicht