Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Schneeforsythie (Abeliophyllum distichum)

Schneeforsthie
Schneeforsythie (Abeliophyllum distichum)

Der attraktive Vorfrühlingsblüher gehört mit seinen duftenden, weißlichen Blüten zu den schönsten Gehölzen überhaupt.

  • Heimat: Korea
  • Familie: Oleaceae (Ölbaumgewächse)
  • Wuchs: Zierlicher Strauch, im Alter mit stark ausgeprägter, hängender Verzweigung; meist bis 1,50m hoch und genauso breit.
  • Blütezeit: März bis Anfang Mai.
  • Blüte: Zartrosa bis weiß, mit 4-zipfeliger Krone, innen gelborange, 1,5cm breit. Sie erinnern an kleine Forsythien-Blüten und duften stark nach Mandeln. In milden Vorfrühlingsperioden erscheinen sie schon im Februar in großer Fülle.
  • Rinde: Junge Zweige vierkantig, kahl, mit gefächertem Mark.
  • Früchte: Rundliche, zusammengedrückte, geflügelte Nüsse.
  • Standort: Sonnig bis halbschattig in geschützter Lage.
  • Boden: Keine besonderen Ansprüche, alle nicht zu feuchten Garten-Böden vertragend.
  • Verwendung: Einzelstellung, Gruppenpflanzung; Gehölz- und Staudenrabatten, Pflanzkübel und Tröge.

Seite weiter empfehlen
 «    »   Übersicht