Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Kuchenbaum, Katsurabaum (Cercidiphyllum japonicum)

Cercidiphyllum Bluete
Weibliche Blüte

Cercidiphyllum Früchte
Fruchtansatz

Cercidiphyllum japonicum
Herbstfärbung

Cercidiphyllum ist ein dekoratives herbstfärbendes Gehölz. Zusammen mit Miscanthus-Gräsern, Herbstastern und Eisenhut ergeben sich wunderschöne Gartensituationen.

  • Heimat: Japan, China
  • Familie: Cercidiphyllaceae (Kuchenbaumgewächse, Katsurabaumgewächse)
  • Wuchs: Kleiner, oft mehrstämmig wachsender Baum oder Großstrauch mit zunächst trichterförmiger, im Alter breitkegelförmiger, rundlicher und zuletzt auch schirmförmiger Krone.
  • Größe: 8 bis 10m hoch und 4,5 bis 7m breit, im Alter meist breiter als hoch. Der Jahreszuwachs liegt in der Höhe bei 30cm und in der Breite bei 15cm.
  • Blütezeit: April / Mai
  • Blüten: Cercidiphyllum ist zweihäusig; männliche Blüten einzeln oder in köpfchenartigen Büscheln mit 15 bis 20 Staubblättern; weibliche Blüten haben dekorative, leuchtend purpurrote Narben; Blüte vor dem Blattaustrieb.
  • Laub: herzförmig; rötlicher Austrieb; Herbstfärbung goldgelb bis rot. Auf sauren Böden wesentlich intensiver. Beim Laubfall teilweise intensiver "Lebkuchen"-Duft.
  • Früchte: bis 30mm lange, bananenartig gebogene Hülsen. In warmen Jahren breitet sich das Gehölz auch bei uns durch Sämlinge aus.
  • Rinde: Triebe rotbraun glänzend, mit hellen Lentizellen, Borke graubraun, längsrissig.
  • Standort: Sonnig bis halbschattig.
  • Boden: Liebt tiefgründige, frische, nährstoffreiche, saure bis kalkhaltige Böden.
  • Eigenschaften: Etwas spätfrostempfindlich; reagiert in längeren Hitzeperioden bei Lufttrockenheit auf trockenen Standorten oft mit Blattfall, treibt jedoch nach Wässern innerhalb relativ kurzer Zeit wieder voll aus.
  • Verwendung: Sehr schönes Solitärgehölz für größere Gärten und Parkanlagen. Durch die überaus dekorativen Blätter, die wunderschönen Wuchseigenschaften und das leuchtende, duftende Herbstlaub zählt Cercidiphyllum zu den wertvollsten Gartengehölzen.
  • Ökologie: Die Früchte werden im Winter besonders gerne von Meisen, Dompfaffen und Buchfinken gefressen.

Seite weiter empfehlen
 «    »   Übersicht