Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Judasbaum und Kanadischer Judasbaum

Cercis siliquastrum
Cercis siliquastrum

Cercis canadensis
Cercis canadensis "Forest Pansy"

Cercis canadensis
Cercis canadensis "Forest Pansy" mit Herbstfärbung

Cercis gehört aufgrund seiner am mehrjährigen Holz und aus den Stämmen hervorbrechenden Blüten zu den interessantesten Blütengehölzen.

  • Heimat: Cercis canadensis: USA, Kanada / Cercis siliquastrum: Süd- und Südosteuropa, Kleinasien
  • Familie: Caesalpiniaceae (Caesalpiniengewächse)
  • Wuchs: Hoher Strauch oder Kleinbaum mit breiter, feinästiger Krone.
  • Größe: 6 bis 8m hoch und meist 3 bis 6m breit.
  • Blütezeit: Ende April bis Mitte Mai, vor dem Austrieb.
  • Blüten: rosa bis purpurrosa; Blüte am mehrjährigen Holz und an den Stämmen; („Stammblütigkeit“=Cauliflorie)
  • Blätter: Sommergrün, wechselständig, rundlich herz- oder nierenförmig, 7 bis 12cm lang; gelbe bis dunkelbraunrote Herbstfärbung, je nach Boden und Standort;
  • Früchte: 9 bis 12cm lange, flache, braun-rote Hülsen, die auch im Winter am Strauch verbleiben.
  • Wurzel: Kräftige, tiefe Hauptwurzeln; wenig Seiten- und Feinwurzeln.
  • Rinde: Triebe rotbraun bis schwarzbraun, glänzend; Borke olivbraun bis braunschwarz; fein quadratisch oder rechteckig gefeldert.
  • Standort: vollsonnig, warm, geschützt. In allen mitteleuropäischen Gärten winterhart.
  • Boden: Sandige, gut durchlässige Lehmböden; mäßig trocken; kalkliebend; gedeiht auch noch auf schwachsauren Standorten.
  • Eigenschaften: Verträgt größere Hitze- und Trockenperioden; wird kaum von Schädlingen befallen.
  • Verwendung: Blütengehölz für Einzelstand, Gruppen und Pflanzkübel oder auch als Spalierpflanze an Südwänden.
  • Besonderheit: Cercis-Blüten besitzen einen süßsäuerlichen Geschmack und eignen sich als Salatbeigabe.

Anmerkung: Angeblich hat sich Judas an einem Cercis erhängt, daher auch der deutsche Name.


Seite weiter empfehlen
 «    »   Übersicht