Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Ziergarten

Gehölze, Rasen, Stauden, Gartenteich und Saatgut

lambs-tail-2139162 1920 pixabay CCO Bild1
An Korkenzieherhasel fallen jetzt Wildtriebe durch ihren geraden Wuchs oder die runde Form auf.
© pixabay

Fast 80 Prozent der deutschen Weihnachtsbäume sind Nordmanntannen. Beliebt sind sie wegen des gleichmäßigen Wuchses und der sattgrünen Farbe der weichen und glänzenden Nadeln. Wenn Sie einen eigenen Weihnachtsbaum heranziehen wollen, müssen Sie sich acht bis zwölf Jahre lang gedulden, bis er die Höhe eines durchschnittlichen Weihnachtsbaumes von 1,68 m erreicht hat.

An Korkenzieherhasel und Drachenweide fallen jetzt die Wildtriebe durch ihren geraden Wuchs oder die runde Form auf. Wildtriebe sind wachstumsstark und können den Zierstrauch überwuchern. Deshalb müssen sie unbedingt entfernt werden. Die Wildtriebe entstehen am Wurzelhals unterhalb der Veredlungsstelle und sollten möglichst vollständig abgeschnitten werden, damit sie nicht erneut austreiben. 

Rasen und Staudenbeete sind kein Lagerplatz für geräumten Schnee. Dieser kompakte, verdichtete Schnee ist schlecht für die Pflanzen, weil er den Luftaustausch behindert, mehr Zeit bis zum Abtauen braucht und eine drückende Last ist.

Eine geschlossene Eisdecke auf dem Gartenteich blockiert den notwendigen Austausch von Gasen. Es kann weder frischer Sauerstoff in das Wasser gelangen, noch können Faulgase entweichen. Abhilfe schafft ein Bündel Ried oder Stroh, das Sie in ein zuvor geschlagenes Loch stecken.

Saatgut und Pflanzenschutzmittel können bei richtiger Lagerung in der nächsten Gartensaison aufgebraucht werden:

Samen lassen sich sicher in einem Schraubglas aufbewahren. Wichtig ist, dass sie frostfrei, trocken und dunkel lagern.

Pflanzenschutzmittel und Flüssigdünger heben Sie unbedingt in der originalen Verpackung an einem für Kinder unzugänglichen Ort und vor Frost und Feuchtigkeit geschützt auf.

Ebenfalls frostfrei sollten Sie die ausgebauten Akkus und Batterien überwintern.
Wolfgang Roth


Seite weiter empfehlen
 »   Übersicht