Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Kletterpflanzen

IMG_3807
Mit Wein begrünte Laube – ein schattiges Plätzchen für heiße Tage.

Die meisten Kletterpflanzen sind nicht besonders anspruchsvoll. Sie lassen sich sehr vielseitig verwenden. Bei ihrer Verwendung ist es wichtig, dass die mögliche erreichbare Größe und Höhe der Pflanze auf das zu begrünende Objekt abgestimmt und eine geeignete Kletterhilfe ausgewählt wird.

Die Einsatzmöglichkeiten:

  • Wandbegrünung an Häusern oder Nebengebäuden
  • Kaschieren architektonischer Mängel
  • Sichtschutz
  • Schattenlauben
  • Begrünung von Stützwänden (kletternd oder hängend)

Bedingt durch ihre Entwicklungsgeschichte gedeihen Schling- und Kletterpflanzen besonders gut an Standorten, die einen „kühlen Fuß und einen warmen Kopf“ ermöglichen. Der Wurzelraum sollte nach Möglichkeit durch bodendeckende Pflanzen, Steine oder andere Materialien beschattet werden und humos sein. Da Kletterpflanzen eher tief als flach wurzeln, benötigen sie eine ausreichend durchwurzelbare Bodentiefe.


Allgemeine Pflanz- und Pflegehinweise für Kletterpflanzen
Allgemeine Hinweise zu Pflanzung, Pflege und Schnitt der Kletterpflanzen. 
Die Wuchstypen der Kletterpflanzen
Damit Kletterpflanzen richtig verwendet werden und die passende Rankhilfe erhalten, ist es wichtig den Wuchstyp der einzelnen Arten zu beachten. 
Rank- und Kletterhilfen
Die richtige Auswahl der Rank- und Kletterhilfen ist entscheidend. 
Clematis (allgemeine Pflanz- und Pflegehinweise)
Allgemeine Hinweise zu Pflanzung, Pflege und Schnitt für Clematis. Beschreibung der Schnittkategorien. 

Seite weiter empfehlen

Kletterpflanzenarten
und -sorten: