Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Laubgehölze, Nadelgehölze und Kletterpflanzen

Trompetenbaum

Gehölze sind ausdauernde Pflanzen, deren Körperaufbau (wie der Name sagt) verholzt ist. Grundsätzlich unterscheidet man in Laubgehölze, Nadelgehölze (Koniferen) und Kletterpflanzen. Diese Einteilung ist noch leicht nachzuvollziehen, doch was ist ein Baum, ein Strauch, ein Busch, ein Heister, ein Stammbusch oder Hochstamm?
Von Natur aus gibt es nur Bäume und Sträucher bei den Gehölzen. Was nichts über die Größe und Wuchsform aussagt. Busch, Heister, Stammbusch und (Hoch-)Stamm sind durch den Menschen herbeigeführte Kulturformen (Verkaufsformen) der Gehölze.

  • Strauch: kein durchgehender Stamm; viele Triebe aus der Wurzel oder dem wurzelnahen Bereich; an diesen befinden sich die Zweige und Zweiglein; Pflanzen regenerieren sich aus der Basis oder aus den basisnahen Bereichen;
  • Baum: durchgehender Stamm von der Wurzel bis zur Spitze; mehrere Stämme möglich; am Stamm befinden sich die Seitenäste und daran die Zweige; neue Äste und Zweige entstehen immer am Stamm, nicht aus der Wurzel;
  • Busch: ist die Verkaufsform für Sträucher;
  • Heister: sind zweimal verpflanzte, baumartige Gehölze ohne ausgebildete Krone, aber mit arttypischer Seitenverzweigung. Diese wird durch Abstand, Verpflanzen und Schnitt entsprechend gefördert.
  • Stammbusch: ähnlich dem Heister. Sie sind mindestens 250 cm hoch und haben in 1 m Höhe gemessen einen Mindeststammumfang von 10 cm. Stammbüsche können zu Solitär-Stammbüschen und Hochstämmen weiterkultiviert werden.
  • Hochstamm (Stamm): gliedert sich deutlich in Stamm und Krone (auch Buschbäume Obst), während Stammbusch und Heister auch einen durchgehenden Hauptstamm haben, dieser jedoch Seitenverzweigung aufweist.

Ziersträucher schneiden – Wie und Wann
Bei Einhaltung des "wie" und "wann" ist es kein Problem den Schnitt bei Ziersträuchern fachgerecht durchzuführen. 
Baumkontrolle bei großen und alten Bäumen
Warum sollten große oder alte Bäume regelmäßig kontrolliert werden? Worauf ist zu achten? 
Frost- und Trockenschäden
Wie können Winterschäden an Garten- und Kübelpflanzen verhindert werden? 

Seite weiter empfehlen