Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Die besten Gartentipps im Juni

Der Garten im Juni bietet viel Abwechslung und reichlich Arbeit: Blumenbeete und Zierrasen warten auf Pflege. Sommerblumen und etliche Gemüsearten wollen gepflanzt oder ausgesät werden. Die Erntezeit beginnt mit den frühen Erdbeeren.


Zierpflanzen
Häufiges Mähen macht den Rasen dichter. Eine Blumenwiese hingegen wird nur ein- oder zweimal im Jahr gemäht. Einige Stauden entwickeln oft einen zweiten Blütenflor, wenn sie etwa eine Handbreit über dem Boden abgeschnitten werden ... 
Obst
Wenn Sie große Früchte ernten wollen, müssen Erdbeeren bei anhaltender Trockenheit gegossen werden. Ebenfalls leiden Beerenobststräucher, Spalierobst und kleinwüchsige Obstbäume relativ schnell unter Wassermangel ... 
Gemüse
Unerlässlich ist das flache Lockern der Bodenkrume auf den Gemüsebeeten, entweder mit einer Hacke oder dem Grubber. Durch die kurzen Arbeitsintervalle entwickelt sich kaum Unkraut und der Boden verdunstet weniger Feuchtigkeit ... 
Extratipps
Leere Gartenbeete im Juni sind nicht nur unproduktiv, sie verlieren auch an Fruchtbarkeit. Eine Wohltat für jeden Gartenboden ist das Einsäen von Gründünger-Pflanzen ... 

Seite weiter empfehlen